Advent, Advent

Bildschirmfoto 2014-12-01 um 10.45.53

Wunderbare Idee! Andrea hat sie angestoßen und viele machen mit…
Der Adventkalender der Blogozese. Jeden Tag ein Türchen, und jeden Tag ein Beitrag eines Bloggers.
Ich werde gegen Ende hin auch einen verfassen, welcher Tag das sein wird, sage ich nicht. Sonst wisst Ihr ja schon, an welchem Tag ihr nicht nachschauen müsst.

Ich wurschtel in jetzt mal in die Seitenleiste und wünsche allen adventlichen Lesern viel Freude damit.

Yeah !

Bin wieder von den Socken! Vielen Lieben Dank an meine Leser und alle sonst, die beim Schwester-Robuste-Preis wieder mein Blog nominiert und gewählt haben. Wieder vier Preise und ein Sonderpreis, der mich besonders freut. Ihr seid unglaublich!!!

Ein ganz besonderer Dank geht an den bienenfleißigen Herrn Alipius, der sich wieder für uns ins Zeug gelegt hat.

Hier die stolzen Gewinne, die in Zukunft meine Seitenseiste zieren:

2014_sm_qualität_silber 2014_sm_kultur_bronze 2014_sm_dialog_bronze 2014_sm_cocktail_silber

Ich blogge also bin ich

Bildschirmfoto 2014-11-10 um 09.48.05

Gehört zum Geschäft

Der hochgeschätzte Kreuzknappe hört das Bloggen auf. Das ist doppelt schade. Zum einen, dass er aufhört, zum anderen, dass er sich von der katholischen Tagespolitik offenbar hat mürbe machen lassen.
Als Papst Benedikt noch Papst Benedikt war, ließ er einmal 150 Blogger aus aller Welt in den Vatikan einladen. Man war auf die Blogger aufmerksam geworden und wollte ihnen die Wertschätzung des heiligen Vaters zum Ausdruck bringen und die Motive für das katholische Bloggen besprechen. Nachdem man sich vermutlich im Karteikasten vergriffen hatte, kam mir die Ehre zu. Im regen Austausch war der vatikanischen Seite daran gelegen, ihre Wünsche an die Blogger weiter zu geben. Im Wesentlichen waren das zwei:
Zum einen sei zu begrüßen, wenn die katholischen Blogger die katholische Sache und die Botschaften des Papstes dokumentierten, hier und da richtig stellten und, wo nötig verteidigen. Zum anderen seien die Blogs wertvolle Möglichkeiten den Glauben als solchen darzulegen.
Ich musste damals und im Folgenden feststellen, dass ich nur Energie für eines von beiden habe. Das hieß, entweder das katholische und tagespolitische Geschehen dokumentieren oder den Glauben darlegen. Weil mich nun mein halbes Leben lang bereits der heilige Thomas begleitet, fiel die Entscheidung nicht schwer: Ein dilettantischer Thomaskommentar wäre eine Möglichkeit von bleibender Aktualität. Es geht aber auch anders. Der Kreuzknappe hat als Predigtgärtner angefangen, und das hat mir immer ganz gut gefallen: Ein Blog, das predigt ist von großem Wert für die Sache!
Deshalb mein bescheidener Gedanke: Ein Blog zur Verkündigung schont die Nerven. Es ist zwar viel weniger los, das Geschäft der Predigt ist nunmal nicht so aufregend, wie das der Politik. Man hat nicht die großen Zahlen und nicht die heißen Diskussion. Man hat die Leser, die man verdient und braucht sich ansonsten nicht um Aufmerksamkeit zu scheren, die nun ja doch die eigentliche Währung im Netz ist. Mit anderen Worten: Es gibt keinen Applaus und keinen Streit.  Prediger leben von der kleinen Ermutigung, die aber ist es wert. Also, wer es müde wird, sich herumzuschlagen, der versuche doch einfach mal den anderen Weg!

Und außerdem: Pfarrer muss man überleben und Päpste auch. Die Freude am Katholischsein braucht davon nicht berührt zu werden, die hat andere und viel tiefere Gründe. Wer legitim gewählt ist, soll seine Sache machen. Ich werde wegen Stilfragen in der Amtsführung jedenfalls weder bleiben, noch gehen. Es gibt Wichtigeres zu tun als sich aufzuregen. Außerdem hat der Heilige Geist sich um die Päpste zu kümmern, das ist nicht unser Geschäft.
Und jetzt, meine lieben Leser, verkrieche ich mich wieder ins Mittelalter.

Rote Phase !!!

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 10.27.12

 

Achtung, liebe Blogger und Leser,

unser Rennen um die Preise geht in die letzte, alles entscheidende Phase.
Alipius und seine Pimpfe waren so gut, die Polls für die Abstimmung vorzubereiten.
Jetzt könnt Ihr bis Mitte November, also ganz in Ruhe alle Blogs noch mal ansehen und Eure Lieblinge wählen.
Bitte, macht alle mit. Die ganze Aktion hat nur Sinn, wenn sie auf vielen Schultern ruht und sich viele beteiligen!

Also, hier lang gehts zur Abstimmung.

Und so wird’s gemacht:
Einfach rüber,
dann die (fettgedruckten) Kategorien wählen und zur Stimmabgabe auf das jeweilige Blog klicken.
Fertig.
Die bisherigen Chancen Eurer Lieblinge werden auch sogleich angezeigt.

Mitte November gibt hagelt es dann die Preise in den Seitenleisten.
Allen nominierten Blogs viel Erfolg!!!

Ach ja, ein besonders lieber Dank geht wieder an den unermüdlichen Herrn Alipius!!

Blaue Phase !

bildschirmfoto-2014-09-02-um-12-45-45

Wie Ihr seht, hat die Robusta in der Seitenleiste ihre Hintergrundfarbe geändert. Das heißt, die Schwester-Robusta-Preisauschreibung ist in die zweite Phase eingetreten.
Hw. Alipius und seine Pimpfe haben sich nach der Zeit der Nominierung die Arbeit gemacht und die Kategorien mit den nominierten Blogs zusammengestellt.
Hier können (und sollten!) wir jetzt die einzelnen Blogs sichten, die vorgeschlagen wurden, um später in Ruhe abstimmen zu können. Es würden sich natürlich alle Nominierten freuen, wenn sie eine Robusta bekommen, und jeder wird vermutlich schon seine Blogs haben, die er vorzieht. VIele Leser sind sicher auch eher gewohnt, nur sein/e Lieblingsblog zu besuchen. Die blaue Phase ist aber günstig, sich mal etwas Zeit zu nehmen, zu stöbern und vielleicht manche Perle zu entdecken, die den regelmäßigen Besuch empfiehlt.
Also, liebe Besucher und Leser,
schaut Euch um, und wenn meine Robusta rot sieht, dann gehts ans Abstimmen in die heiße Phase!

Hier lang also zu den nominierten Blogs!

An alle Blogger und Leser !!!

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 12.45.45

Es gibt ihn wieder, den Oscar der deutschen Blogger, und die Nominierung geht los. Das ist eine wichtige Phase, denn nur wenn in einer Kategorie mindestens fünf Blogs nominiert werden, wird der Preis vergeben.
Also alle Fans und Leser: Nominiert die Blogs, die Euch gefallen!

Das Nominieren geht so: Entweder kurz einen Kommentar unter dieses Posting tippen, oder hier eine Mail schreiben.
Schaut Euch die Kategorien an und schlagt das Blog Eurer Herzen vor. Einfach die Kategorie und dann das Blog oder dessen Namen. Mehr muss nicht sein.
Ach ja, auf der Seitenleiste des Thomaslesers würde sich ein kleiner Preis auch nicht schlecht machen, oder?

Also: Jetzt loslegen. Der Preis hat nur Sinn, wenn viele Blogger und vor allem Leser mitmachen.

Ich setze auch ein Button in die Seitenleiste. Wenn Ihr drauf klickt, kommt immer das Aktuelle.

Danke schon jetzt!