Seliger Gilbert

Bildschirmfoto 2013-08-09 um 09.19.16

Es werden berufene Stimmen laut, die sagen, einer Seligsprechnung des großen Gilbert Chesterton stehe nichts mehr im Wege. Eine Meldung ist, die mir wie keine andere gefallen würde: Ein Meister des gläubigen Humors auf den Altären! Und ich wäre gespannt, was für ein Wunder zur Beatifikation anerkannt würde. Sicher eins, das mit gutem Essen und Trinken zu tun hat. Zu schön!
Wird fast mal wieder Zeit für eine blogmäßige Chestertonwoche. Mal sehen.

Verstehe ich nicht

In Österreich gibt es jetzt diese Clipreihe: „Was Kirche bringt.“ Ehrlich gesasgt, verstehe ich nicht ganz, vielleicht, weil ich mir die Frage noch nicht gestellt habe. Ich gehöre der Kirche nicht an, weil sie mir was bringt, sondern weil ich ihre Botschaft für wahr halte, und weil sie Gottes Volk ist, das sich vom Sakrament her nährt. Also mir reicht das, ehrlich gesagt. Hhhmmm.

Trotz Wissen

können die Zahlen zum Jahresbeginn einen schon mal gruseln:
In Großbritannien sind seit 1991 über 1,7 Millionen Embryonen vernichtet worden.
Offenbar im Namen einer gesünderen, auf jeden Fall irgendwie optimaleren Welt posaunen wir in die Nachrichten, dass wir imstande sind, bei unserer Jagd auf die behinderten Embryos 95 Prozent der Kinder mit Down Syndrom zu erwischen. Fünf Prozent gehen uns also noch durch die Lappen. Na wartet!

Bildschirmfoto 2013-01-03 um 11.04.42

 

Alter Schwede! Todesdrohung gegen Lohmann

Bildschirmfoto 2012-12-12 um 20.48.54

Eine durch einen Remailer anonymisierte Mail erreichte heute morgen den Chefredakteur von K-tv.
Der Text der Mail lautete wörtlich:

„Ich bin homosexuell und habe AIDS,
wohne in Bonn und bin nun entschlossen ihnen auch das Geschenk dieser Immunerkrankung zu geben.
Wenn sie also demnächst einen kleinen Piekser verspühren sollten, dann war ich das wohl mit meiner Nadel : – )“

Diese Drohung steht offfenbar im Zusammenhang mit Lohmanns Auftritt in der Sendung „Hart aber fair“. Lohmann hatte sich in der Sendung gegen ein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare ausgesprochen.
Frank Plasberg und seine Redaktion zeigten sich in einer Mail an Martin Lohmann wegen der Drohung tief betroffen.

Ich hab die Sendung mit Plasberg zufällig gesehen und kenne auch Lohmanns Art zu argumentieren. Er hat wirklich nicht polemisch, in keiner Weise herablassend, rücksichts- oder lieblos gesprochen. Er hat einfach nur die falsche Meinung geäußert. Na die gehen ja ab, die neuen Toleranten…

kreuz.net und der Wirbel darum

ThermometerMorgenländer

Wie der geneigte Leser ja weiß, halte ich mich aus dem politischen und kirchlichen Tagesgeschäft weitgehend heraus, was mein Bloggen angeht. Bei meiner Zerstreutheit und meinen Jobs, die ich zu machen habe, würde das zuviel Energie kosten und ich könnte nicht meiner Lieblingstätigkeit nachgehen, dem Nachdenken über die Schriften des heiligen Thomas.

Gerade in Sachen kreuz.net halte ich mich gern raus und beobachte eher aus sicherer Entfernung. Es wird auch überall und viel darüber geschrieben und gesprochen. Sehr nachdenkenswert und einen Hinweis wert finde ich da allerdings die Beiträge der Banknachbarn Johannes (Thermometer) und Morgenländer.

Wer möchte, der klicke mal rüber.

Piusbruderschaft: Es scheint wohl jetzt Schluss zu sein

Der Präfekt der Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, hat nach dem letzten gescheiterten Versuch einer Einigung jetzt gesagt, dass mit der Piusbruderschaft nicht weiter verhandelt werde. Das war – leider – eigentlich schon lange abzusehen und scheint wohl mehr und mehr endgültig zu werden.
pius.info berichtet.