Los Wochos! Meine Hits aus der Teenagerzeit

Bildschirmfoto 2013-01-25 um 16.53.20

Jetzt bin ich schon eine ganze Zeit dabei, meine Vorliebe für den Jazz zu demonstrieren und jede Menge Platten aus dem Genre aufzulegen. Warum nicht mal zu den Wurzeln zurück und sehen, wie es zu dieser Leidenschaft kam?
Die heißeste Zeit auf dem Weg war die Teeniezeit. Dehalb rufe ich eine Los Wochos aus, mit dem Thema:
Meine Teenie- Hits und Antihits.
Mit Smokie ging alles los. Deshalb ein Renner von ihnen: Lay back in the arms of somewone.

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu “Los Wochos! Meine Hits aus der Teenagerzeit

  1. Eigentlich kann ich da gar nicht mitmachen. Meine Teenagerzeit war in den 80ern und das ist eine Zeit, die ich eigentlich verdrängen will (Betonfrisuren – Karohosen – „Adidas Allround“-Schuhe – Zauberwürfel – …). Aber musikalisch gab’s in der Tat die eine oder andere Perle. Ich erweitere das Thema mal um: Hits aus meiner Teenagerzeit, die heute noch geil finde.

  2. Ich muss ehrlich sagen, dass da so manches auch lieber verdränge und dass meine heutige Vorliebe für ganz andere Musik daher rührt. Von daher kann ich das Thema eigentlich gar nicht in Deiner Weise für mich erweitern, weil ich aus der Sicht meiner heutigen Liebe gar nicht mehr viel von der leichten Muse gut finden kann.
    Aber das Schöne an den Los Wochos ist ja, dass auf den Blogs immer so schön variiert wird. Bin gespannt.

  3. vielleicht magst du ja auch -gerade heute- noch einen schönen rockigen song auflegen..
    in gedenken an: du weißt schon..
    ich für meinen teil würde mich jedenfalls sehr darüber freuen..
    und jemand im himmel auch..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s