Summertime!

Passend zur Jahreszeit dachte ich mir, schaust dich für die Morgenmusik mal nach einer schönen Version von George Gershwins Summertime um. Dabei stieß ich auf eine umwerfende Interpretation, die ich mir gleich fünfzehnmal nacheinander anhören musste. Am Ende wusste ich gar nicht, was schöner war, dem Saxophonisten zuzuschauen oder der Freude und Andacht, die seine Mitspieler dabei hatten. Urteilt selbst. Bühne frei für Olivier Franc!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s